Kundenservice-Hotline | 0049 89 215 44 175 |  Mo. - Fr. von 9 bis 17 Uhr
sendmoments GmbH sendmoments GmbH Personalisierte Geburtskarten, Einladungskarten und Danksagungskarten zur Hochzeit, sowie Geburtstagseinladungskarten zum selbst gestalten.
Kolosseumstraße 6 80469 München
0049 89 215 44 175
Einladungskarten zur Goldenen Hochzeit

Einladungskarten
zur Goldenen Hochzeit

Stilvolle, hochwertige Designs
Vielfältige Kartenformate
Bequeme Gestaltung online

Kostenloser Musterkarten-Service
24 von 81 Karten
Deine Zufriedenheit ist uns wichtig!

Bewerte auch Du Deinen Einkauf, damit wir stetig unser Produktsortiment optimieren können.

Neue Inspirationen auf Instagram @sendmoments

Interessantes zu unseren Einladungskarten goldenen Hochzeit:

Mehr zu unserem Druckverfahren

Mehr zu unserem Druckverfahren
Digitaldruck in Offsetqualität – so funktioniert es

Für den Druck verwenden wir eine der modernsten Digitaldruckmaschinen, die dank Digital Offset Color Technik annähernd Offsetdruck-Qualität erreicht. Aus Ihrer Gestaltung der Produkte Ihrer Bestellung wird für jedes einzelne Produkt eine Druckdatei erzeugt und an die Druckmaschine gesandt. Bevor Ihre Daten letztendlich auf Papier gedruckt werden, sind noch folgende Umrechnungs- und Übertragungsschritte notwendig:

1. RIP Prozess (Raster Image Process):
Die verktorbasierte Druckdatei wird in eine Rastergrafik für die Belichtung umgerechnet.

2. Bebilderung der Fotoleitertrommel PIP (Photo Imaging Plate):
Das Druckbild wird mit Elektronen auf dem elektrisch geladenem Zylinder abgebildet. Farbpartikel des Toners bleiben an den geladenen Stellen aufgrund der elektrostatischen Anziehung haften.

3. Erzeugung des Druckbildes auf der Trommel:
Auf die Fotoleitertrommel wird ein Farbnebel gesprüht. Positiv geladene Farbpartikel setzten sich aufgrund der elektrostatischen Anziehung auf die negativ geladenen Stellen der Trommel und bleiben dort haften.

4. Übertragung des Druckbildes spiegelverkehrt auf den Gummituchzylinder

5. Übertragung des Druckbildes vom Gummituchzylinder auf das Papier

Der fertig bedruckte Bogen verlässt nun die Druckmaschine und ist bereit für die manuelle Weiterverarbeitung.

Top